Ferienspaß der Mountainbike-Abteilung vom Steigerwaldklub Gerolzhofen

Ferienspaß der Mountainbike-Abteilung vom Steigerwaldklub Gerolzhofen

Am Samstag, den 03.08.19 richteten Robert und Carmen Volk von der Mountainbike-Abteilung des Steigerwaldklubs Gerolzhofen den diesjährigen Ferienspaß aus. Angesetzt waren 4 Stunden rund um den immer beliebter werdenden Sport Mountainbiken. Pünktlich um 10:00 Uhr trafen sich 14 Kinder auf der Wiese oberhalb des Waldkindergartens. 
Nach der Begrüßung wurden den Kindern Sachen vermittelt, die im Umgang mit dem Mountainbike sehr wichtig sind. Diese waren:

  • wie verhalte ich mich mit dem Mountainbike richtig im Wald.
  • Wie verhalte ich mich richtig, wenn ich im Wald auf andere Waldteilnehmer, wie z.B. Wanderer oder Jogger treffe
  • wie mache ich einen Sicherheitscheck, bevor ich mit dem Mountainbike los fahre
  • wie stelle ich mein Mountainbike richtig ein, damit ich keine gesundheitlichen Schäden davon trage

Nachdem alle Mountainbikes auf ihre Sicherheit überprüft und die richtige Sitzposition eines jeden einzelnen Teilnehmers eingestellt wurde, ging es zum nächsten Punkt der gezielten und dosierten Bremsprüfung. Hierbei startete jeder Teilnehmer aus einer gewissen Entfernung und musste bis zu einer Markierung im Tempo heranfahren, um eine dosierte Bremsung mit Vorder- und Hinterradbremse durchzuführen, ohne eine Bremsspur zu hinterlassen. Die Endmarkierung war ein großer Baumstamm, der nicht berührt werden sollte. 


Im zweiten Block des Ferienspaßes ging es schwerpunktmäßig um Geschicklichkeit und Sicherheit. Dabei wurden folgende Stationen durchgeführt:

  • Balancieren und Stehen auf der Stelle
  • ein Slalom-Parcour, bei dem die Pylonen zum Ende hin immer enger gestellt wurden
  • in einem abgesteckten Parcour kleine Kreise rechts- und linksherum fahren, ohne die Markierung zu berühren
  • Fahrrad-Limbo, bei dem man unter einer Seilmarkierung durchfahren musste. Die Seilmarkierung wurde dann Stück für Stück nach unten gesetzt, solange bis der junge Mountainbiker die Markierung mit einem Körperteil berührte.

Alle Kinder waren sehr engagiert bei der Sache und haben sich nach dem 2. Block erst einmal eine Essens- und Trinkpause verdient. Der Steigerwaldklub spendierte auch dieses Jahr wieder leckere Käsestangen und verschiedene Getränke.


Nach der Pause ging es dann in den dritten Block über. Hier sollte der Spaß in Verbindung mit dem bisher Erlernten an vorderster Stelle stehen. Aus allen Ferienspaß-Teilnehmern wurden 2 Teams gebildet, die in verschiedenen Wettkämpfen gegeneinander antraten.

Zuerst wurde mit einem Staffellauf gestartet. Die Kinder stellten sich in 2 Reihen mit je 7 Staffelfahrer hintereinander auf. Der jeweils vorderste Fahrer hatte einen Staffelstab in der Hand und musste eine Strecke mit Tempo in einem abgesteckten Parcour zurück legen, ehe er den Staffelstab an den nächsten in der Reihe übergeben musste. Es waren packende Rennen, die teilweise nur mit einer Radlänge entschieden wurden.Nächster Punkt war Fahrrad-Fussball. Das Team, welches mit 3 Toren unterschied führte, gewann diesen Teil des Wettkampfes.


Schlußpunkt der Wettkämpfe war ein abgewandelter Eierlauf.Der jeweilige Fahrer eines Teams musste einen Suppenlöffel mit einem Tennisball in der Hand über eine Strecke von 50 Meter balancieren und an den nächsten Fahrer seines Teams übergeben. Der Tennisball sollte dabei nicht auf den Boden fallen. Auch dieser Bereich des Ferienspaßes wurde mit großem Engagement und großer Leidenschaft durchgezogen.
Nach einer weiteren kurzen Pause, freuten sich die Kinder auf die gemeinsame Tour durch den Wald. Die Tour umfasste normale Waldwege, leichtere Singletrails und auch anstrengende kurze Anstiege. Kurz nach 14:00 Uhr ging die Veranstaltung langsam dem Ende entgegen. Einige Kinder waren noch so motiviert, dass sie zusätzlich noch eine anstrengende extra Runde absolvieren wollten. Diese ging vom Waldkindergarten hoch über die Wurzelpassage bis zur Franziskushütte, oberhalb von Wiebelsberg und zurück.


Durch großer Disziplin eines jeden Teilnehmers, wurde das Erlernte während des gesamten Ferienspaßes perfekt umgesetzt, so dass jeder unverletzt und begeistert die Veranstaltung beenden konnte.
Für uns vom Steigerwaldklub war es ein schöner Ferienspaß, mit motivierten und begeisterten Kindern.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.